Gästebuch
Hier haben Sie die Möglichkeit einen Eintrag in mein Gästebuch zu hinterlassen.
Name
Vorname
E-Mail
Kommentar
Die folgende Frage dient dem Test, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und zur Verhinderung von unerwünschter Werbung (Spam).
Welche Zeichen erkennen Sie in obiger Grafik?

          _  _     _____         
_ _ | || | |___ | _ _
| | | | | || |_ / / | | | |
| |_| | |__ _| / / | |_| |
\__, | |_| /_/ \__,_|
|___/
 

Stephan K.
07.12.2015 - 18:10:44

Guten Tag,

zunächst einmal besten Dank für Ihre wunderschön und überaus sorgfältig gestaltete Website zu den Mamyia-35mm-Kameras! Ich konsultiere sie regelmässig und immer wieder gerne ;)

Nun ein kleine Information, die ich Ihnen gerne weitergeben möchte: Ich traf vor einigen Tagen einen Schweizer Mamiya-Sammler, der das etwas obskure Mamiya Sekor E 4/80-200mm Schiebezoom besitzt. Er hat mir gesagt, dass er es für einen "vernünftigen" Preis durchaus abgeben würde. Da ich selbst eher Minolta-Sachen sammle, habe ich es nicht gekauft. -

Haben Sie allenfalls Interesse an dem Objektiv, das ja noch nicht auf Ihrer Website aufgeführt ist?

Gruss & alles Gute ;)

http://www.artaphot.ch


Dirk W.
05.02.2015 - 08:25:03

Hallo zusammen,

ich hatte bislang Mamiya nur im Mittelformat auf dem Schirm. Nach Durchsicht dieser umfassenden Informationen hat sich das relativ schnell geändert. Dafür besten Dank! Ich habe mir eine ZE-X und eine ZM Quartz zugelegt und bin begeistert. Stimmt es eigentlich, dass die ZE-X anfälliger ist als z. B. die ZM Quartz?

Viele Grüße und allen viel Spaß beim nächsten Foto!
Dirk


Volker B.
13.09.2014 - 19:52:03

Hallo Jörg,
hat hier seit 2011 keiner mehr geschrieben ? Schade ! Dabei ist das eine soooo tolle Seite. Ich habe durch diese echt Lust auf eine Mamiya bekommen. Nun liegt sie vor mir, eine ME mit Obektiven :-) Nun muß ich noch eine Bedienleitung suchen ... na mal sehen. Jedenfalls Jörg, ein ganz großes Lob für diese tolle Seite, hat mich echt angesteckt. Mamiya sowieso, aber KB im speziellen, abseits vom Mainstream, Klasse ! Danke für die Arbeit die Du Dir gemacht hast. DANKE DANKE !!! LG Volker


Henegan P.
18.03.2014 - 14:32:59

Hallo Jörg,

Danke sehr für Ihre tolle informative Seite.

Schönen Grüß aus den USA,
paul


Alexander J.
13.03.2014 - 19:07:57

Eien wunderbare Site für ein wunderbares Kamerasystem. Danke!

Andreas D.
28.04.2011 - 23:03:57

Hallöle miteinander,

hab mir vor ein paar wochen ne ZE vom Flohmarkt gekauft und freu mich das sie abgesehen vom Zählwerk gut funktioniert.
Da ich nun plane mir eine Zoom-linse anzuschaffen freue ich mich darüber hier gefunden zu haben wonach ich suchen muss(die bezeichnung des Verschlusses)
:-)
danke schön


Köhn H.
16.04.2011 - 17:55:11

Nach jahrelanger Suche fand ich meine alte Mamiya ZE im Keller wieder. Leider ein feuchter Keller.
Und da ich sie endlich wiederhabe, gerne auch wieder fotografieren würde, hab ich folgende Probleme:
Die Linse sieht aus als ob sie von innen beschmutzt ist.
Die Bedienungsanleitung fehlt mir natürlich komplett.
Was mache ich jetzt oder wen kann ich aufsuchen, der mir diese Kamera nachschaut. Wenn es nicht all zu teuer ist.
Mit freundlichen Grüßen
Hildegard Köhn


Jan H.
27.01.2011 - 17:57:10

Hallo!
Tolle Seiten, super dass analog noch ein Thema ist! Ich habe mir eine ZE-2 neulich gekauft, sie macht tolle Bilder und es macht riesig Spaß damit zu fotografieren. Das einzige Problem ist, dass das Bildzählwerk nicht mehr funktioniert. Wissen Sie vielleicht, wo soetwas repariert wird, bzw. was da das Problem ist?
Viele Grüße, JH


Nathalie N.
19.01.2011 - 14:20:45

sehr schöne und informative Seite! Fotografiere zurzeit mit einer Mamiya ZE (silber, aber witzigerweise ohne Logo-Gravur auf der Vorderseite) - macht Spass, auch wenn der laute Auslösermechanismus letzthin geschätze 200 Tauben aufgeschreckt hat..
es grüsst n.


Remo v.
23.10.2010 - 19:03:22

Tolle Webseite!

Grüsse von einem anderen Mamiya Z-Serie Fan.

Remo


Eike F.
15.08.2010 - 19:54:41

Hallo Herr Mück!

Vielen Dank für die tolle Übersicht! Als Mamiya-7-Nutzer habe ich mir kürzlich auch eine ZM zugelegt - nach vielen Jahren ausschließlich Mittelformat eine schöne, kleine Erweiterung (für "immer dabei haben"). Ihre Auflistungen waren sehr hilfreich!

E. Fuhrmann


Wes S.
22.07.2010 - 14:04:50

Grüße aus den USA! Und vielen Dank für die Informationen auf der Mamiya ZE. Meine "Reise in die 1980's" hat gerade erst begonnen - erhielt ich einen ZE als Geschenk und haben begonnen, es zu lieben! Es ist - für mich - eine "neue" Kamera. Normalerweise verwende ich vintage Contax oder Rolleiflex aus den 1930er und 40er Jahren. Für mich ist dies ein großer Sprung in die Zukunft! Ich schätze alle effot du gegangen bist, um diese Informationen zu präsentieren. Nochmals, vielen Dank!

Siegfried H.
26.01.2010 - 21:47:41

Sehr schöne und äusserst geschmackvoll gestaltete Seite! Uebersichtlich,durchdacht,exzellent gegliedert und irgendwie erfrischend verglichen mit unzähligen total ueberladenen Seiten.
Das ist "Webästhetik"!

Gruss aus Schweden!
Siegfried


Paul N.
18.06.2009 - 13:05:03

Hallo Herr Mück,
Vor zwei Jahren bin ich auf die Mamiya Z Serie gestosen. Durch ihre Seite konte ich mir einen überblick über das Programm verschafen und bin inzwischen begeisterter Anwender abseits aller
Motivprogramme und fokusierhilfen.
Gruß P.N.




KLAUS w.
31.01.2009 - 15:04:24

sehr geehrter Herr Mück,
Mit Ihrer Seite Mamiya ZE X haben Sie mir sehr geholfen. Leider habe ich Sie zu spät gefunden, sonst hätte ich eine von meinen ZE-X nicht Kaputtrepariert. Also Tolle Seite. Meinen Glückwunsch dazu haben Sie.
viele Grüße Klaus Weiss


Stephan F.
16.09.2008 - 12:16:42

GENIALE Seite!
Mein Kompliment.

mfg
Stephan


Marcus-J. D.
08.09.2008 - 15:20:45

Hallo Herr Mück,

Sie haben da eine sehr schöne Seite über die Z-Serie der 35 mm Mamiya.
Als langjähriger Benutzer von Mittelformat-Mamiya´s bin ich natürlich auch ein Fan der Kleinbild Mam´s.
Leider scheint schon seit längerem niemand mehr den Weg zu Ihrer wunderbaren Seite gefunden zu haben.... Jedenfalls hat in den
letzten zwei Jahren niemand mehr in Ihr Gästebuch geschrieben. Schade!

Dafür nun noch einmal ein großes Lob an Ihre Adresse und vielen Dank für die umfangreichen Informationen. Ich habe mir vorgenommen, in der nahen Zukunft eine ZM zu erstehen. Wenn ich erfolgreich war, werde ich mich wieder melden.

Bis dahin weiter so und viele Besucher auf dieser tollen Seite!

Gruß - doc_mjk


Josef B.
07.09.2008 - 20:27:01

Sehr geehrter Herr Mück

Frage: Hat der Mamiya ZE 645 Adapter eine Mitnehmerzunge für die Blendenautomatik der Baureihe 645 oder misst die Zeitautomatik die Zeit nur bei manuell eingestellter Blende?

MfG.:Josef Blatt

Anmerkung: Nein der 645 Adapter besitzt keine Blendenübertragung. Man muss mit Arbeitsblendenmessung arbeiten.


Peider G.
27.11.2006 - 21:35:46

Lieber Herr Mück, ich habe Ihnen gestern geschrieben wegen einem Problem mit einem Mamiya-Sekor Zoom E 35-70. Das Problem ist gelöst, sodass Sie mir nicht mehr zu schreiben genötigt sind. Ich gebe Ihnen aber doch kurz bekannt, wie es zuging:
1. Gummiröhre abgezogen.
2. beide Führungsnocken herausgeschraubt und Stellung der Teile angezeichnet.Nun den vorderen Optikteil etwas nach rechts gedreht-er lässt sich als Ganzes herausheben.
3. Zoomring hin und hergedreht und Mechanik studiert.
4. beim stärksten Ausschlag passierte es: Plötzlich alles total blockiert.Oha, jetzt muss sich eine Feder entspannt haben. Ich konnte den Pullover ablegen, denn es war mir warm genug. Also ringsherum alles angeschaut.Plötzlich in einer tieferen Schicht eine Schraube entdeckt, welche etwas schief stand... Das war der Bösewicht!!
5. Die Rückmontage war im Nu erledigt und der Patient sogar recht zufriedenstellend genesend.
Freundliche Grüsse, P.G.


r.
10.11.2006 - 15:19:13

hi jörg,

super seite! habe vor einiger zeit die alte mamiya ze von meinem vater wiedergefunden. wusste bis dato gar nicht, dass wir eine slr besitzen ;)

ich habe die ze mit teilweise silbernen rahmen. auf dieser seite hier steht, dass meine rar sein soll: http://herron.50megs.com/ZE.htm

ist das was dran? würd mir ja gefallen. habe mir gerade einen film und neue baterien gekauft und werde heute mal meinen ersten anolegen film vollmachen ;)

wenn ich in den sucher gucke, ist das bild allerdings schon ein wenig verschmutzt mit staub und anderem dreck. das hat aber bei einer slr keine auswirkung auf das bild oder?

kann, bzw. sollte, ich die kamera mal von innen reinigen? gibt es dazu vielleicht auch speziell zur ze eine anleitung?

bin für jeden tipp dankbar!

grüße
robb


Lars G.
10.10.2006 - 18:39:35

Hallo,

ich bin vor einiger Zeit auf die Seite gestoßen und möchte erstmal ein dickes lob aussprechen! Wirklich eine gelungene Seite, die eine Menge Information bietet. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, die ich hier im Gästebuch poste, falls jemand das selbe Problem hat. Ich habe mir jetzt über ebay eine ZE-X besorgt die aber keine Batterien mehr drin hatte. Ich habe hier auf der Seite oder sonstwo keine Angaben gefunden was für Knopfbatterien in die Kamera kommen. Für eine kurze Info hier rüber wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Lars


Carsten R.
27.09.2006 - 20:10:25

Hallo!
Durch etliche Sucherei im Netz bin ich auf diese Seite gekommen.Naja mein Problem liegt bei der Elektronik meiner erworbenen ZE-2.Das Batteriefach ist gnadenlos kaputt`(keine Kontakte mehr vorhanden).Und natürlich habe ich keine Ahnung wo ich ein neues Fach herbekomme.Habe schon versucht selber zu reparieren, aber da hab ich wohl keine Möglichkeiten.Andererseits weiß ich gar nicht ob die Elektronik überhaupt noch funktioniert...kann ich das irgendwie testen?
Danke im Voraus
Carsten


Andreas K.
27.09.2006 - 14:40:50

Hallo

erstmal großes LOb für HP vor allem die Photos sind Klasse.
War ne Weile auf der Suche nach einer günstigen analogen SLR nachdem ich mit einer 300D in die Photografie eingestiegen bin. Da ich ertsens kein Vermögen ausgeben wollte und mich vorher ne Weile informiert habe stieß ich auf deine HP. Jedenfalls habe ich dierekt bie eBay ne ZE X gekauft mit zwei Objektiven, Blitz und Tasche. MAmiya ist cool weil kaum jemand weiß das die Überhaupt KB-SLRs gebaut haben.
Danke für den Tipp


Joachim S.
15.09.2006 - 08:29:25

Hallo Herr Mück,
die Suche nach einem Tipp für meine defekten ZE-2 und ZE-X hat mich auf ihre Seite gebracht (sehr schöne Gestaltung!).

Folgendes Problem bei der ZE-2: Belichtungsmesser im Sucherbild rechts funktioniert nicht trotz frisch eingelegter Batterien. Verschlusszeiten sind aber nach Hörgefühl korrekt, d.h. wenn man manuelle Nachführmessung am Blendenring bzw. die Empfindlichkeit nach ASA/ISO ändert, ändert sich entsprechend die Verschlußzeit (nach Hörgefühl). Liegt nun der Defekt ausschließlich an der Anzeige im Sucher (dass eben nur die rote Diode nicht aufleuchtet) oder ist der Belichtungsmesser defekt?

Bei der ZE-X klemmt mir seit Kurzem der Filmtransport, ich kann weder Spannen noch auslösen. Da es ein schönes, gut erhaltenes Gehäuse ist, mit dem ich sehr gerne fotografiere, würde ich gerne wissen wie ich am besten und schnellsten diesen Defekt beheben kann, ohne, mittels entsprechendem Feinmechanikerwerkzeug das ganze Gehäuse zu demontieren (auf die Gefahr hin, dass dann nach dem Wiederzusammensetzen der Teile nichts mehr funktioniert.) Ist es besser dieses Gehäuse einem autorisierten Mamiya-Händler (wer könnte den Schaden reparieren?) zu geben?

Vielen Dank vorab fürs Lesen und Beantworten und ein schönes Wochenende.

Gruß, Joachim Schäffler


Roland W.
27.08.2006 - 13:20:03

Wenn ich diese wunderschöne HP sehe, tut es mir richtig leid, dass ich aktuell meine komplette Ausrüstung bei eBay reingestellt habe.

Katrin S.
10.07.2006 - 09:30:04

Moin Moin,

Durch Zufall bin ich auf Ihre Homepage gestoßen. Als wirklicher Fan von Mamiya, hoffe ich, dass Sie mir einer Frage beantworten können.
Ich habe eine alte Analog Spiegelreflexkamera von Mamiya ZE zu Hause, bei der ist die Einstellmöglichkeit für die Lichtempfindlichkeit des Films defekt. Sprich der Drehknopf hierfür übernimmt die Funktion nicht mehr, weil er lose ist und nur noch durch das ?Rückspulrädchen? gehalten wird. Kann man so etwas ohne großen Auswand reparieren? Diese Kamera ist durch Zufall bei meinen ELtern aufgetaucht und ist ein Erbstück meines Großvaters. Ich hoffe ich/man kann sie retten.

Schönen Gruß Katrin Scholz

Antwort: Leider nur viel Geld bei einem Feinmechaniker ...


Jochen L.
02.07.2006 - 13:19:29

Hallo, erst mal dickes Lob für Ihre HP!!!!

Ich habe da mal eine Frage: Welche Blitzgeräte sind noch ausser das Mamiyalite und das Revue tron SM 18R kompatibel zur ZE-X ? Ich suche seit längerer Zeit schon ein Blitzgerät für meine Revue X-4m aber weder ein Mamiyalite, noch ein Revue tron SM 18R sind z.B. bei Ebay zu finden. Gibt es nicht ein anderes Revueblitzgerät oder z.B. ein Berotron usw., das ich an meine X-4m anschliessen kann? Ich suche halt einen Blitz, der auch die speziellen Blitzfunktionen der Kamera unterstützt, und nicht nur über Mittenkontakt funktioniert. Würde mich sehr freuen, wenn Sie mir eine Antwort zusenden würden.

Vielen Dank schon mal im vorraus!!!!!

Schönen Sonntag noch.
MfG
Jochen Lausterer


Antwort:
Hallo,
leider gibt es die spezielle ZE-X Blitzautomatik nur mit den beiden Blitzgeräten (Ausgenommen Mamiyalite ZE). Alle drei können die Zeit auf die Sync-Zeit umstellen ...
Leider.
Gruß Jörg Mück


Stefan L.
21.06.2006 - 22:47:48

Hallo und herzlichen dank für ihre wirklich tolle mamiya 35mm seite !!!

ich hoffe, Sie sind nicht allzusehr genervt von anfragen dieser art aber hätten Sie zufällig einen tipp für mich wo ausser bei ebay zubehör für die Z-serie zu bekommen ist ?

Insbesondere suche ich zur zeit einen Mamiya Drahtauslöseradapter für meine ZE-X ...

Haben sie schönen dank und grüße aus weltmeistercity Berlin, Stefan


Antwort:
Hallo,
tja leider fallen mir dazu nur Photobörsen und so kleine Gruschläden ein ... letzteres ist nicht abwertend gemein, aber die Gebrauchtabteilung von größeren Photoläden haben die Mamiyas meist nur in der Mittelformatvariante ...
Viel Glück beim Suchen!
Gruß Jörg


Nikolaus S.
05.06.2006 - 11:30:04

Hallo Jörg,

ich habe fast über 20 Jahre mit meiner ZE-X sehr gut zusammen gearbeitet, nun hat mich die treue "Seele" einfach stehen lassen, sprich trotz Batteriewechsel löst sie nichtmehr aus. Schade!

Mein jetziges Arbeitspferd ist die RB.

Übrigens, Deine Seite ist das Beste was ich über die Z bisher gesehen habe.

Gruß Nikolaus


Kenny S.
30.04.2006 - 14:41:50

Hallo,

erstmal ein dickes Lob! Die Seite ist echt Spitzenklasse.

Ich habe selber eine ZE-X vor ein paar Jahren von meinem Großvater geerbt und nun will ich dieses alte Schätzchen mal wieder reaktivieren.

Dazu suche ich nach einem passenden Blitzgerät.

Die Mamiyalite Blitzgeräte sind scheinbar nicht besonders verbreitet, daher findet man bei ebay so gut wie nie günstige Angebote dazu.

Kennst Du vielleicht ein Blitzgerät eines anderen Herstellers welches man gut mit der Kamera zusammen verwenden kann?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße,

Kenny


Friedrich S.
23.04.2006 - 00:08:53

Hallo,

nach wie vor die beste Homepage, was Mamiya ZE angeht - keine Frage. Wollte mal fragen, ob mir jemand helfen kann: Suche schon länger ein bestimmtes Objektiv von Osawa für die ZE-Serie. Nämlich das Variozoom Mark II 28-90mm. Wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte.

Viele Grüße an alle Mam-Fans


Winfried W.
29.03.2006 - 11:22:26

Hallo, Jörg,
habe da immer noch ein Problem mit dem Finden einer Ersatzschraube für den Filmtransporthebel meiner Mamiya ZE-X. Kannst Du oder vielleicht ein Leser mir sagen, wo ich eine derartige Spezialschraube auftreiben kann? (Linksgewinde, Gewindedurchmesser 2,4 mm, Gewindelänge 3 mm, flacher Sechskantkopf, SW 6 mm, Dicke 1,45 mm). Ich war zuerst bei meinem Fotohändler (Bastler-Typ), in einem großen Uhrmacherladen, bei zwei Optiker-Geschäften und bei einem weiteren Fotoladen (Türke – die können auch oft ganz gut improvisieren). Leider habe ich bis jetzt keinen Erfolg gehabt. Ich habe gestern auch ein E-Mail an Mamiya Deutschland geschickt (www.mamiya.de)
So versuche ich es auf diesem Wege, an eine passende Schraube zu kommen. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen! Vielen Dank im Voraus!
Herzliche Grüße, Winfried


Winfried W.
26.03.2006 - 01:04:36

Hallo, Jörg,
Das ist ja wirklich eine geniale Homepage über Mamiya-Kameras! Gratulation! Sonst suche ich immer stundenlang in Google herum, um im Internet fündig zu werden, aber heute habe ich richtiges Glück! Hatte gestern in völliger Verzweiflung meine Mamia ZE-X aufgeschraubt, um nachzusehen, warum die Blendenfunktion nicht mehr so richtig funktioniert. Ich hatte die Kamera schon zweimal zur Raparatur gebracht, aber erfolglos. Leider brach mir (als ahnungsloser Laie) die Schraube vom Spannhebel (Linksgewinde!!!) ab und so war ich heute ganz frustriert! Ich traute mich nicht weiter, ins Innere meiner Kamera vorzudringen und schraubte nach längerer optischer Fehlersuche das Gehäuse wieder zu (in der Absicht, die Kamera am Montag wieder mal zur Reparatur zu bringen). Jetzt brauche ich nur noch diese blöder Schraube aufzutreiben - die werde ich aber bei meinem Fotohändler kriegen, er ist ein leidenschaftlicher Kameradoktor - nur kommt er langsam in die älteren Jahre und er hat nicht mehr so viel Geduld,um meine Kamera hinzukriegen. Heute Abend schaute ich mal in Google nach, was es so alles über Mamiya zu erfahren gab: und der erste Link war sogleich ein Treffer: www.allerlei.gmxhome.de/zexdis.htm (Anleitung, wie ich meine Ze-X wieder flott kriege!) Danach werde ich die Kamaera morgen erneut öffnen und die Fehler beheben. Die zweite Suche fiel sogleich auf Deine Seite. Sooo viel Information über meine Mamiya?! Und ich dachte, meine Kamera wäre ein für alle Mal ausgestorben! Da kommen mir ja echt die Freudentränen! Ich wusste gar nicht, dass es sowas wie eine Fangemeinde für diese Kamera gibt. Ich bin mir jetzt eigentlich ganz sicher, dass ich bald wieder mit der Mamya fotografieren kann. Ich habe übrigens auch die Mamiya ZE Quartz als meine erste Kamera. Auch diese hat gelegentlich Fehler in der Blendenfunktion. Alles in Allem gefällt mir die analoge Fotografie viel besser als die digitalle. Allein die Bedienungsanleitung der Mamiya Ze-X gibt doch schon alle Bereiche der Fotografiekünste her! Wo gibt es noch solch ausführliche Bedienungsanleitungen? Außerdem fotografiere ich lieber analog, weil ich Dias mit Überblendtechnik und Vertonung mache. Ich möchte mich herzlich bedanken für diese so liebevoll gestaltete Seite, die mir wieder Mut gemacht hat, mir meinem Mamiya-Equipment weiterzuarbeiten.

Dankbare Grüße,
Winfried Wiesrecker


Detlef L.
22.11.2005 - 17:30:15

Gratuliere zu dieser wirklich sehr gelungenen und informativen Seite! Meine ZE-X hat einen Ehrenplatz in der Vitrine erhalten direkt neben dem großen Vorbild XD7. Würde mir wünschen, dass Sie hier auch einige mit der Kamera gemachten Fotos präsentieren :-)

Hans F.
02.11.2005 - 19:18:07

Klasse Seite!

Mich würde mal als Nichtkenner der Mamiya SLR's das Sucherbild interessieren.
Größe, Helligleit etc.? Vielleicht im Vergleich zu einer Nikon F301.

MfG
Fuchs


Anmerkung: Die Mamiya SLRs - ob XLT, SX, NC oder Z-Serie - stehen den anderen Herstellern in nichts nach. Die Nikon F-301 ist natürlich schon wieder eine Generation weiter, was Features betrifft. Mamiya hat auch bis heute in Mittelformat-Segment überlebt - und das lässt sich wohl nur durch Qualität machen ...


Vadim P.
23.10.2005 - 23:44:42

Sehr stillvolle und informative Seite, wünsche weiter viel Erfolg !

Jimmy R.
20.08.2005 - 23:10:19

Ein Traum diese Seite...

Hatte mir 1983 als 15-jähriger die ZM Quartz gekauft, mit Osawa 80-200 und Metz Blitz. Musste leider damals an meinen Alten verkaufen da mir eine Stereoanlage wichtiger wahr ;-), ausserdem hatten alle Canon, Pentax und Minolta Fuzzies an meiner Kamera kein gutes Haar gelassen ... dabei fand und finde die Klasse.

Ich glaube ich ruf morgen meinen Dad an und frag ihn ob er sie mir nicht wieder für 50 Euro verkaufen will ...


Anmerkung: Die Mamiya Z-Serie war Ihrer Zeit voraus. Damals konnte die Entfernung vom Objektiv bereits an die Kamera übertragen werden ... das gibt es erst jetzt bei den meisten D-SLRs. Keine Kamera von damals hatte eine elekronische Übertragung der Daten vom Objektiv zur Kamera - das haben die alle mechanisch gemacht. Erst mit den AF SLRs hilt dies Einzug. Gerüchten zufolge, hatte Mamiya bereits einen AF-SLR prototyp vor den ersten AF-Modellen der bekannten Hersteller ... aber wie wir wissen, konnte Mamiya das auch nie mehr als Trumpfkarte ausspielen.

Viel witziger finde ich aalerdings die Tatsachte, dass Mamiya mit der XTL-Serie von 1970 bereits Features hatte, die bei den bekannten Herstellern ebenfalls erst Jahre später eingebaut wurden. Weitere Informationen findet Ihr auf meiner Mamiya-XTL Seite (http://mamiya-xtl.joerg-mueck.de).



Uwe G.
16.08.2005 - 22:08:08

Hallo,

Die Seite ist inhaltlich und optisch sehr gut. Desweiteren schließe ich mich allen guten Meinungen meiner Vorgänger im Gästebuch an.
Ich habe einen Link von meiner Homepage gesetzt.

Weiter so!

Uwe


R.
25.07.2005 - 15:43:45

Hi Joerg,

You have built a very impressive web site. I would like your permission to use the image of the Voigtlander Bessamatic/Mamiya ZM on my own web site. I will give credit to you, if you like.

Ron Herron

"Collecting Mamiya 35mm Cameras"
http://www.mamiya35collectors.com


Nick M.
05.07.2005 - 23:32:36

Hallo,
Klasse Seite!
Keine "Hurra"-Fanpage, sondern wirklich informativ!
Gruß,
Nick


Höppner A.
04.07.2005 - 19:37:22

Hallo,

Habe mir gerade eine ZE gekauft. und bin gespannt was das Ding für Bilder liefert.
Aber wenn ich diese Seite hier sehe, schein die ZE ein Guter Apparat zu sein - bei der liebevollen Gestaltung dieser Seite...
Gut gemacht, tolles Layout, didaktisch gut aufgebaut. Schaue bestimmt wieder mal rauf.

Grüße aus Brandenburg


Heino C.
20.06.2005 - 23:16:45

Hallo,

Super Seite, sehr informativ und beste Übersichtlichkeit.
Wer die Seiten durchgesehen hat, der braucht
eine Mamiya Cam.:-)

Bei mir hat es zumindest so gewirkt und nenne jetzt eine Revue AM Quartz mit MCF 1,4/50 mein eigen.

Gruß
Heino


Nathalie E.
05.06.2005 - 13:56:35

Hallo Herr Mück,

wir haben eine kamera von meinem opa geerbt und das ist die mamiya ZE-X. Leider haben wir hierzu keine anleitung mehr.

Daher meine Frage könnten wir bei ihnen eine bekommen? oder zumindest eine kopie?

Weil bei unserer Kamera leuchtet auch ständig ein rotes M auf wenn man durch die Linse schaut ...

Vielen Dank im Vorraus für ihre Hilfe.

Liebe grüße Nathalie


Andreas K.
03.06.2005 - 10:15:33

Eine wirklich tolle Seite! Ich habe gerade eine ZE2 Quarz erstanden, als nachfolge für eine Pentax Me. Bei mir ist noch eine Optik dabei, die nicht bei Ihnen aufgelistet ist: Osawa 80-200 Macro 1:4,5.
Andreas


Andreas S.
09.05.2005 - 11:04:23

Ich bin begeistert! Bin eher durch Zufall auf diese Seite gestoßen, da ich mich - als Ausgleich für die Digitalfotografie - zur Zeit ein bisschen über Analogkameras informiere. Jetzt bin ich gerade bei Mamiya angelangt und diese Website bietet wirklich alles, was man über diese Kameras wissen muss. Und das auch noch in toller optischer Aufmachung. Richtig klasse! Danke!

Manfred K.
08.05.2005 - 13:02:07

Hallo Herr Mück,

erlauben Sie mir bitte eine Anfrage.

Wenn ich mir den inneren Spiegelkasten meiner REVUE Z-4M betrachte; muß ich mich wundern, wie das glänzt und reflektiert. Das ist sicher dem Bild abträglich!!

Wissen Sie, wie man das verbessern kann?
Oder lieber gleich eine X-ZE anschaffen?

Mit Dank und freundlichen Grüßen Maka




Antwort: Der Spiegelkasten sollte immer innen matt sein - die Mamiyas haben meistens einen Stoffbezug.


Manfred K.
05.05.2005 - 10:29:52

Super Information geboten; dafür danke.

Darf ich eine Frage loswerden?

Ich besitze eine REVEUE X-4M mit Obj. Reveuenon MCF 1,4/50mm.
Die Kamera finde ich toll und würde gerne mit ihr arbeiten; jedoch die opt. Leistung ist ganz unzufriedenstellend, was die Schärfe betrifft.Es sieht alles noch wie ungebraucht aus! Vielleicht bin ich auch von Zeiss verwöhnt - aber trotzdem - so möchte ich es nicht gebrauchen!

Dem Anschein nach könnte das Obj. von Mamiya stammen.
Jetzt meine Frage, sind die Original-Mamiya-Objektive besser?

Danke für einen Hinweis.

Mit freundlichen Grüßen M. Kahmann



Antwort: Die original Objektive von Mamiya (auf denen auch Mamiya steht) sind meist deutlich besser als die der anderen Zubehörhesteller. Allerdings kann es über die Jahre passieren, dass sich die Zentrierung eines Objetives verändert - was zu Unschärfen führen dürfte ... ggf. läßt sich sowas beim Fachmann reparieren.


Vincent K.
20.04.2005 - 15:57:18

Hallo,

ich freue mich immer wieder diese Seite zu sehen - sie ist einfach toll!
Es ist immer noch "mein" Nachschlagewerk wenn ich etwas über meine Kameras lesen muss!

http://www.foto-kocher.com

Mit freundlichen Grüssen,
Vincent Kocher


Friedrich S.
17.04.2005 - 01:24:09

Auch ich habe mir von meinem ersten Ersparten eine ZE-X gekauft. Mich hat damals einfach die Technik begeistert, obwohl ich mir fast die A1 gekauft hätte. Heute muß ich sagen, die Entscheidung war richtig. Von dieser Kamera werde ich mich nicht trennen. Obwohl die Technik eine Wahnsinnsentwicklung gemacht hat, glaube ich, dass manueller Focus gepaart mit den Möglichkeiten einer ZE-X einfach nicht zu übertreffen sind. Bei ebay hab´ ich mir eineige Kameras aus dieser Zeit gekauft und habe festgestellt, dass mich keine vom Gegenteil überzeugen konnte.

Darum möchte ich ein großes Lob auf den "Macher" dieser Internetseite machen. Man merkt die Liebe zum Detail. Danke dafür, dass man hier ein bischen in der Vargangenheit schmökern und sich nochmal schlau machen kann.


fux .
19.02.2005 - 22:48:02

Hallo,
Habe eine Problem!
Ich habe eine Mamyia bei uns gefunden und möchte sie benutzen!
Keiener weiß wem sie gehört!
Kann ich für eine Mamiya ZE Objetive mit einem M42 Gewinde benutzen ?

Gruß.



Antwort: Ja mit Einschränkungen ... mit dem M42-Adapter kann man mit Arbeitsblendenmessung diese Objektive betreiben.


Josef S.
31.01.2005 - 20:04:46

Herzlichen Glückwunsch zu dieser toll gemachten Seite - Super n der Aufmachung - na, und Mamiya Kameras sind ja eh super!

Und falls sich jemand für alte Kameras- und speziell für PHOTO PORST interessiert: schaut doch mal auf meine homepage:
http://www.kamera-geschichte.de


Sebastian W.
29.01.2005 - 20:06:15

Hallo,

zuerst einmal mein Lob für die sehr gelungene Seite!
Ich selbst bin seit kurz drauf und dran, die alte ZE-X meines Vaters wieder auf Vordermann zu bringen! Die Kamera löst aber leider nicht mehr aus. Wissen Sie zufällig eine Internetseite auf der das Innenleben der Kamera näher beschrieben ist, oder kennen Sie sich mit der Reparatur einer ZE-X aus? Oder kennen Sie einen Reparaturservice für die Kamera? Über eine Antwort würde ich mich freuen! Danke...

MfG

Sebastian Werler


Jörg M.
30.12.2004 - 21:45:47

Hallo,

unter http://herron.50megs.com findet sich einiges zum Thema Mamiya M-42.

Gruß Jörg Mück


Heimo H.
30.12.2004 - 21:45:46

Hallo,

nach längerem suchen bin ich auf Ihre seite gestoßen und hoffe nun, in meiner suche etwas weiter zu kommen: Ich habe ca. 1975 eine SLR von Revue gekauft, sie verfügte über Spot- und Integralmessung, M-42 Anschluss und die Belichtungsmessung erfolgte über einen Zeiger, der zwischen + und - pendelte. Das serienmäßige Objektiv war 1:1,4/55mm. Könnte es sein, dass es sich um eine Mamiya DSX 1000 gehandelt hat? Und wissen SIe zufällig, unter welchem Namen der Apparat bei Quelle verkauft worden ist? Meiner wurde 1982 leider gestohlen und ich würde gerne mal wieder mit so einem Gerät fotografieren.

Im Voraus herzlichen Dank und alles Gute für's neue Jahr,
Heimo Hammer


Paul D.
29.12.2004 - 19:52:34

Hallo Jörg,

Ich bin Mamiya-Sammler in Frankreich.

Vielen Dank für diese Mamiya Website die ich benutze manchmal für allgemeine oder besondere Auskunft. Prima !!!

Alles bestens aus Frankreich, und noch einmal vielen Dank et Bravo.

Paul.


M.
26.12.2004 - 08:58:40

Hallo zusammen
Eine tolle Seite! Ich habe meine ersten Erfahrungen im Bereich der SLR-Kameras mit einer
Mamiya NC1000s und einem 1.4/50mm gesammelt.
Eine tolle Kamera!
Schade, dass Mamiya damit aufgehört hat, solche Apparate und Objektive zu produzieren.
Grüsse aus der Schweiz.
MG


Christian A.
20.11.2004 - 23:22:29

Hallo,
vielen Dank für die tollen Infos über die Mamiya Z-Serie.
Ich habe von meinem Vater eine ZM mit einigen guten Objektiven bekommen, alles funktioniert auch tadellos.
ABER: bei allen Objektives fehlt leider der Rückdeckel. Sind verlorengegangen.
Meine Versuche, Objektivrückdeckel im Handel oder im Internet bzw. eBay zu beommen waren vergeblich.

Wissen Sie, wo man solche Deckel noch kriegen kann bzw. welche anderen Deckel (M42 ?) passen könnten?

Viele Grüße,
Christian


Anmerkung - Jörg Mück: Pentax-K Objektivrückdeckeldeckel passen (fast).


Stephan G.
10.11.2004 - 13:19:58

Hallo,

über eine Suchmaschine habe ich Ihrte Seite gefunden. Vielleicht können Sie mir eine Frage beantworten. Mein Sohn hat eine Mamiya ZE gekauft, allerdings ohne Batterien. Frage welche Batterien gehören in die Kamera.
Für Ihre Hilfe besten Dank

Stephan Gilbert


Anmerkung: Jörg Mück:
... die Kamera benötig sog. Knopfzellen - die gibt´s bei jedem
Fotohändler:
Vier Alkali-Mangan-Batterien 1,5 V LR44 bzw. vier Silberoxyd-Batterien
1,5 V SR44.

Gruß Jörg Mück


Hans W.
20.10.2004 - 22:00:55

Hallo, herzlichen Glueckwunsch zu dieser gut gemachten Seite und den Informationen zu diesen Kameras. Habe lange nach einer brauchbaren Uebersicht gesucht unddiese jetzt hier gefunden. Interesse haette ich auch Informationen zu den Mittelformat Mamiyas. Vielleicht kann mir jemand dazu eine Quelle nennen.
Gruss vom Rhein
Hans


Hans W.
20.10.2004 - 22:00:24

Hallo,

herzlichen Glueckwunsch zu dieser gut gemachten Seite und den Informationen zu diesen Kameras.
Habe lange nach einer brauchbaren Übersicht gesucht und diese jetzt hier gefunden. Interesse haette ich auch Informationen zu den Mittelformat Mamiyas.

Vielleicht kann mir jemand dazu eine Quelle nennen.

Gruss vom Rhein
Hans


Nina K.
01.10.2004 - 12:54:02

Hallo Jörg,

schön hier! und informativ!
kannst du auch etwas zu den preisen der kameras schreiben, sowohl damaliger anschaffungspreis als auch jetziger marktwert?
würde mich sehr freuen!

liebe Grüße
Nina

Anmerkung - Jörg Mück:
... ich werde mich mal bemühen, das ganze zusammen zustellen ... wird aber einwenig dauern ;-)


Peter D.
25.09.2004 - 10:53:42

Eine schöne Seite, dass hat die Mamiya verdient. Leider hat Mamiya den Sektor der Kleinbildkameras verlassen. Meiner Meinung nach war hier genug Potential, welches durch das Unternehmen nicht genutzt wurde.
Auch ich habe in der 80ern mein sauer Erspartes zum Händler getragen und zum damaligen Zeitpunkt hat mich das Konzept von Mamiya einfach überzeugt. Ich fing mit einer Mamiya ZE-X an und habe im Laufe der nächsten Jahre das System erweitert.
Jetzt nach 20 Jahren bin ich auf die Leica umgeschwenkt, daran war damals allein aus finanzieller Sicht nicht zu denken.
Bin nun schweren Herzens bereit, mich von der kompletten Mamiya ZE-X Ausrüstung zu trennen und denke, hier das richtige Forum gefunden zu haben.
Zu meiner Ausrüstung zählen unter anderem 2 Body ZE-X nebst Objektiven, Winder, Linksauslöser, Gummiaugenmuschel, das Automatik-Balgengerät, Diakopierer und Makrotisch. Zum größten Teil sind noch die Originalkartonagen und Anleitungen vorhanden. Eine genaue Auflistung werde ich erst jetzt erstellen.
Bei Interesse bitte einfach bei mir unter DammeierPeter@web.de melden.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Dammeier


Chris B.
08.08.2004 - 20:33:14

Greetings,

I collect Mamiya 35mm ZE series and I am looking for the Mamiya f4 300mm, do you ever come across them. These cameras and lenses are near impossible to get here in the UK.

Many Thanks

Chris.

PS. Sorry, I don't speak German so I have to guess what the buttons mean.


Hans M.
07.07.2004 - 13:31:40

Eine sehr schöne und informative Seite haben Sie da gestaltet, gefällt mir sehr.

Eine Frage habe ich die Sie mir vielleicht beantworten können. Ich habe eine Mamiya ZE, diese hat an der Ecke an der auch der Spannhebel sitzt einen Riss. Noch weiss ich nicht ob dort Licht eindringt, nichtsdestotrotz würde ich den riss gerne kleben. Wissen Sie ob es da einen speziellen Kleber gibt? Einen Lichtundruchlässigen?

Vielen Dank schonmal im vorraus
und viele Grüsse

Hans Müller


Hans M.
06.07.2004 - 13:25:51

eine sehr schöne seite die sie da gemacht haben. ich habe bei ebay meine erste mamiya ze ersteigert und habe jetzt leider das problem, dass ein riss auf höhe des spannhebels ist und ich solange mein erster film nicht entwickelt ist nicht weiss ob licht eindringt...
wissen sie zufällig ob es etwas gibt um solche risse zu reparieren? lichtundurchlässiger kleber oder so?


Martin S.
23.04.2004 - 10:34:52

Hallo Jörg,
mehr oder weniger aus Eigennutz habe ich den Weg zu dieser Seite gefunden.
Von meiner Mutter hatte ich dieser Tage ihre "alte" Kamera geschenkt bekommen : eine Mamiya ZE-X in Original Verpackung, seit Besitz efwa 3-mal (!!!) in Gebrauch. Allerdings war es auch höchste Zeit die Kamera zu begutachten. Die Batterien fingen schon an auszulaufen. Gottseidank waren die Kontakte noch nicht angegriffen und konnten mit einem Wattestäbchen, leicht mit Waschbenzin getränkt, gesäubert werden. Weiterhin war in dem "Original-Paket" eine nicht ganz passende Bedienungsanleitung, sondern Eine von der ZE ( ohne "x" ).
Die passende Anleitung habe ich aber auf deiner tollen und informativen Seite gefunden. Danke hierfür.

viele Grüße
Martin

PS. : Mit Fotografieren hatte ich bis lang nicht viel am Hut. Bei mir mußte es immer recht einfach gehen. Draufdrücken und fertig ! Aber jetzt habe ich ja einen guten Grund die Sache etwas "profissioneller" anzugehen.


Manfred R.
11.04.2004 - 14:29:18

Alles wunderbar, insbesondere die Anwendungsbeschreibungen, aber was ich suche finde ich nicht - nämlich einen Schaltplan des Blitzgerätes mamiyalite mz36r. Können Sie mir weiterhelfen?
mfg
Manfred


Chrissy R.
20.03.2004 - 04:26:29

Mamiya Sekor-E 80~200mmF4.0

I am sorry but I do not read German so am not sure if this will get to the person I intend. If it arrieves in someone else's e-mail other then Joerg Mueck then can you forward it to him pleas.

This is my second attempt - now I know zurucksetzten meand clear form.

I believe I have the Mamiya Sekor-E 80~200mmF4.0
lens you mention on your wanted page.


Roberto R.
11.03.2004 - 00:09:07

Very elegant and useful site

K.
01.03.2004 - 20:17:41

Hallo,

Ich finde es super das solch eine Seite geschaffen wurde, eine wirklich großartige Informationsquelle für diese schönen alten Kameras.
Letztes Jahr habe ich von meinem Onkel eine Mamiya ZM ausgeliehen bekommen.
In Italien konnte ich dann mit dieser fantastischen und robusten Kamera Photos machen.
Dann kam der Wendepunkt, dann nahm mein Cousin diese Kamera mit auf einen Ausflug, da hat er sie verloren. Leider war ich dann ziemlich enttäuscht, da mir diese Kamera wirklich ans Herz gewachsen ist.
Jetzt mach ich mich bei EBAY auf die Suche nach einem Exemplar, aber wie das Schicksal leider spielt gibt es im Moment keine, habe mir auch schon überlegt ob ich dann doch eine ZE ersteigern soll, aber ich will der Zm treu bleiben und wer wartet soll ja schließlich belohnt werden ;-)

So das waren ein paar Worte zu meinen Erfahrungen mit dieser besonderen Kamera.

Kisui



A.
22.01.2004 - 21:37:46

Klasse!!!
Ich habe ein RevueAM (MamiyaZE2) und diese habe ich reparieren lassen (war ein Erbstück). Hierfür habe ich ein 50mm und 135mm Objektiv....
Und nun habe ich diese Seite entdeckt: Gott sei Dank. Nun weiß ich was ich da für ein Schmuckstück von Fotoapparat besitze :-)


Bernd D.
28.12.2003 - 15:55:25

Hallo,

hab zwar keine große Ahnung von Kameras, aber die Seite ist super gemacht, alle Achtung.

Wünsche noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Gruß Bernd Drewes


Chris H.
16.12.2003 - 18:59:04

Erleichtert und enttaeuscht, weilich eine blockierte REVUE X-4M im Urlaub in Afrika bei mir trage und kein Repair/Service es beheben kann. Auf der Suche kam ich zwar an eine Bedienungsanleitung aber ich muesste den blockierten SPANNER frei kriegen.

Dennoch schoene Seite, weil Sie mir Hoffnung gibt etwas zu finden.

Gruss Chris


Achim E.
23.11.2003 - 09:10:19

Glückwunsch zu den gelungenen Seiten, habe sie bereits unter meinen Favoriten gespeichert.
Bin ebenfalls Besitzer einer ZE 2 seit 1984 und ich war begeisterter User.
Ein Problem mit der Elektronik läßt sich leider nicht mehr beheben.
vorhandene Objektive:
Mamiya Sekor-E 50mm F 1.4
Mamiya Sekor-E 35mm F 2.8
Mamiya Sekor-ZOOM E 35-70mm F 3.5-4.5
Mamiya Gummiaugenmuschel
Einen funktionierenden Body der ZE 2 zu finden ist leider nicht leicht.
Vielleicht hat ja jemand eine guten Tip.
Ggf. gebe ich jedoch die vorhanden Objektive ab.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Sammeln

Achim Ehses


Kurt F.
20.11.2003 - 09:29:27

Hallo Jörg,
ich bin ganz begeistert von Deinen Ausführungen bezüglich Mamiya. Ich bin Bj. 1958 und habe mir Anfang der 80er die X-4M geleistet.
Mittlerweile habe ich auch schon eine Reihe von Zubehör. Ich bin aber auch noch immer auf der Suche nach weiteren exotischen Teilen.
Gruß
Kurt


Stefan P.
11.11.2003 - 23:33:19

Glückwunsch zur ansprechend gemachten Seite!

Ich habe kürzlich eine ZM erworben, die leider nicht funktioniert, der Spannhebel lässt sich nur zu 1/3 aufziehen. Für Tipps wäre ich dankbar, muss aber wahrscheinlich doch eine Werkstatt suchen.
Jedenfalls ist ein Mamiya-Sekor E 50mm 1:1.7 Objektiv dabei.

Gruß
Stefan


Pascal .
30.08.2003 - 18:20:15

My first 35mm SLR camera was a Mamiya NC1000S back in 1976. Still have good memories about that one. Wanted to get the Mamiya ZE-X later but lack of funds made that impossible, being a poor student...
Switched to Nikon FM later on, and to Leica R8/9 currently.
It was good to see this Mamiya SLR dedicated page on the web, I found it by chance.
Keep up the good work!


Martin R.
15.07.2003 - 16:24:07

Hallo Mamiya-Fans,

toll gemachte seite mit vielen Informationen zu einem heute recht selten gewordenen Fotogebiet.
Das Verzeichnis der Osawa-Objektive scheint allerdings nicht vollständig zu sein, da es das MC 1:5 85-300mm Macro nicht aufführt, das ich vor nicht allzu langer Zeit sehr günstig erworben habe.
Gruß
M. Rohde


Uwe F.
11.07.2003 - 20:53:41

Herzlichen Glückwunsch zu den schön gestalteten und informativen Seiten! Ich sammle Nikon und M42, besitze daher zwei Gehäuse der MSX-Serie.

Schade, daß Mamiya so oft den Objektivanschluß gewechselt hat. Ein Kleinbildsystem mit mehr Kontinuität hätte sicher überlebt. Was Mamiya kann, zeigt die RB67: ein Traum im Mittelformat!

Viele Grüße und weiter viel Freude am Sammeln und Forschen!

Uwe Flammer,
Bosch Fotogruppe Stuttgart,
http://www.bosch-fotogruppe.de


Hanno K.
23.05.2003 - 20:37:53

habe eine revue x-4m ersteigert. wo kann ich für diese kamera, vergleichbar der ze-x eine bedienungsanleitung bekommen. darf auch gerne eine kopie sein.

würde mich über eine antwort riesig freuen.

hanno klein

> Kurzer Blick auf den Bereich Zubehör
> order eBay


Jörg M.
14.05.2003 - 18:45:15

AW: Mamiya-Seiten
Eine 645er Seite habe ich leider nicht geplant. Allerdings habe ich nun die KB-Serie durch die XTL erweitert:
http://mamiya-xtl.joerg-mueck.de

Viel Spaß,

Gruß Jörg


Gunther H.
13.05.2003 - 13:34:18

Glückwunsch !
Von der grafischen Aufmachung und vom Informationsgehalt sehr gut gemachte Seite.
Sieht man selten.
Man bekommt Lust eine Mamiya KB-Kamera selbst zu besitzen.
Ist auch eine solche Seite über das 645-System von Mamiya in Vorbereitung ?

Weiter so !
Gunther Heck


Thilo H.
21.02.2003 - 16:29:58

Hallo,

erstmal Gratulation zur wunderschönen Website, echt Klasse. Die von Jörg Krüger war mir vorher schon bekannt und ist auch sehr informativ, aber deine Seite ist Wahnsinn , toll und schön aufgemacht.
Die Revue X-4M war meine erste SLR-Kamera und vor ca. 2 Jahren hab ich angefangen bei E-Bay und auf Fotobörsen Zubehör und Objektive dazu zu kaufen (die Preise scheinen nach dem T€uro ganz schön nach oben gegangen zu sein, oder es sammeln einfach immer mehr Leute in diesem System).

Ich hab in Deiner Wanted Liste gesehen das du das 1,4 Normalobjektiv suchst.
Diese Woche habe ich grade eine Revue AM Quarz ersteigert da war ein Revuenon 1,4 drauf, ist ja auch ein Mamiya soweit ich weiß.
Also falls du kein Wert auf den Mamiya Schriftzug legst, ist das billig an dich abzu geben.
Cool wäre außerdem wenn man bei Dir noch die Bedienungsanleitungen runterladen könnte.
Ich bräuchte nämlich mal irgendwelche Informationen zu der Slave Funktion der Blitzgeräte.
So das wars erstmal.

Keep on trucking

Gruß
Thilo


Jörg M.
30.01.2003 - 17:30:42

Hallo Adrain,

die beste Quelle für Mamiya - sei es ZE oder NC - ist immernoch eBay(TM). Hier findet man immerwieder auch was für die Mamiya NC.
Alternative: ein M42-Objetiv mit Mamiya P-Mount Adapter, wie er hier beschrieben ist.

Gruß,

Jörg


A.
30.01.2003 - 15:51:30

Hi,
ich suche für meine Mamiya NC 1000(klasse Teil) ein Teleobjektiv. Sollte mindestens 200mm haben. Wer kann mir sagen wo ich so eines günstig erwerben kann?
Danke


Fischer A.
30.01.2003 - 15:50:58

Hi,

ich suche für meine Mamiya NC 1000(klasse Teil) ein Teleobjektiv. Sollte mindestens 200mm haben. Wer kann mir sagen wo ich so eines günstig erwerben kann?

Danke


Pete P.
29.01.2003 - 18:00:42

Hallöchen !

Muss dir echt nen Grosses Lob aussprechen ! Hier findet man wirklich alle Infos die man braucht und die Seite ist auch sehr gut und übersichtlich aufgebaut !

Also weiter so !!!!

Gruss Pete


Sylvia B.
17.01.2003 - 13:13:27

Hallo Joerg,

Erst mal großes Lob für Ihre Seite! Sehr übersichtlich und informativ und die Gestaltung finde ich auch hervorragend gewählt.

Ich hoffe Sie haben Lust und Zeit mir eine Frage zur Z-Serie zu beantworten :-)

Ich habe selbst einige Jahre mit der "alten" ZE meines Vaters fotografiert, nur leider ist seit längerem der Belichtungsmesser defekt, ein Reparaturversuch blieb leider erfolglos.

Nun habe ich auf ebay eine ZE 2 Quartz ersteigert. Für mich als Laien scheint sie zu funktionieren. Allerdings fällt mir auf, daß der Belichtungsmesser anfängt hin und her zu springen sobald ich die Auslösetaste etwas länger (als unbedingt notwendig) gedrückt halte. Dann ist auch ein leises summen hörbar. Dies geschieht sowohl bei guten und bei schlechten Lichtverhältnissen. Von der ZE ist mir diese Eigenart nicht bekannt. Ist dies bei der ZE 2 Quartz normal oder liegt möglicherweise ein Defekt vor?

Vielen Dank und viele Grüße

Sylvia Benub


Reinhold L.
12.01.2003 - 19:50:31

Eine Tolle Infoquelle für mich, weiter so!!!

Jörg M.
24.12.2002 - 01:45:53

Hallo Matthias,

normalerweise kann man auch auslösen, wenn der Rückspulknopf gedrückt ist. Das ist übrigens der einzige Trick einer manuellen Kamera Mehrfachbelichtung bezubringen, wenn es dafür keinen Hebel gibt.

Der Defekt wird eher eine andere Ursache haben.
Beim Öffnen der Rückwand muß der Rückspulknopf wieder herausspringen. Vielleich kann das ein Profi-Bastler lösen ... möglicherwiese gibt´s bei Dir in der Nähe einen Fotoladen, der sich auch älteren Kameras annimmt?

Sorry - mehr kann ich Dir auch nicht helfen ...

Gruß Jörg

> Ich habe bei ebay eine ze ersteigert.
>jetzt muß ich feststellen, das die
> kamera nicht auslöst,weil der
> rückspulknopf noch eingedrückt ist . wie
> kann ich diesen lösen?
> m.f.g. matthias



Matthias Z.
23.12.2002 - 14:07:27

Ich habe bei ebay eine ze ersteigert.
jetzt muß ich feststellen, das die kamera nicht auslöst,weil der rückspulknopf noch eingedrückt ist . wie kann ich diesen lösen?
m.f.g. matthias


Jörg M.
09.11.2002 - 21:52:45

Hallo Clemens,

Du machst eigentlich alles richtig. Wenn Du das zeitwahlrad auf A stellst, dann wird die Zeit automatisch zur Blende gewählt. Wenn Du eine Zeit - zum Beispiel 250 (was einer 1/250 sec. entspricht) - einstellst, dann wird genau dese Zeit gewählt und die auch die Blende für die Belichtung hergenommen, die Du eingestellt hast. Das M im Sucher erscheint, weil Du nun die Belichtung Manuell (M) vornimmst.
Du mußt allerdings vorsichtig mit der manuelle Einstellung sein - sie ist im normalen Fotografierleben eher ungeeignet. Bleib da besser auf Automatik und wähle die Blende vor. Manuell benötigst Du beim Blitzen - sofern Du kein Mamiyalite (original Mamiya Blitzgerät) verwendest. Hier dann die Zeit auf maximal 1/60 sec (60) einstellen und eine passende Blende wählen ... hängt nun von Deinem Blitz ab, ob der Automatikblenden besitzt oder nur manuell blitzen kann.

Die Bedienung der ZE-2 ist praktisch gleich mit der ZM, daher habe ich da nichts weiter erstellt... schau hier mal einwenig zur Manuellen Belichtung nach.

Gruß, Jörg


Clemens H.
09.11.2002 - 12:22:57

Hallo,
habe mir neulich bei ebay eine ZE 2 Quartz gekauft. Ich habe damit folgendes Problem,vielleicht kannst Du mir weiterhelfen: nach Einlegen einer Batterie blinkt beim Antippen des Auslösers stets M im Sucher, egal welche Blende-Belichtungszeitkombination ich einstelle oder welche Filmemfindlichkeit ich wähle. Im Modus Auto scheint jedoch alles zu stimmen (vernünftige Werte werden angezeigt und die Verschlusszeiten sollten auch hinkommen). Was ist falsch? Ich habe leider keine Gebrauchsanleitung und Deine Onlineanleitungen konnten mir leider auch nicht des Rätsels Lösung schenken.

Danke, Clemens

P.S. Deine Seite ist wahrlich informativ und auch ganz gut gelungen(Design)


C.
09.11.2002 - 12:22:39

Hallo,
ich habe mir neulich bei ebay eine ZE 2 Quartz gekauft. Nachdem ich neue Batterien eingelegt hatte blinkt im Sucher ständig M, wenn ich die Belichtung messen will. Auto und die Belichtungszeiten scheinen zu funktionieren. Was mache ich falsch???

> Kamera defekt ???
> Zeitrad auf A stellen ???


Jörg M.
04.11.2002 - 22:29:56

Hallo Phillipe,

schade, daß es der Auslösemechanismus war. Eigentlich sind die ZE, ZE-2 und ZM recht robust. Ich habe meine (ZE-2 und ZM) ja schon 20 Jahre - und die funktioniert noch wie am ersten Tag. Klar - pflegen muß man Kameras immer.
Die ZE-X ist tatsächlich recht empfindlich. Hier noch eine komplett funktionsfähige zu finden, ist kein leichtes Unterfangen.

Aber laß´ Dich nicht von diesem einem mal entmutigen ... vielleicht findest Du ja noch eine ZE, die´s noch tut ...

Ciao, Jörg


Philippe G.
04.11.2002 - 19:01:08

Danke Jörg.
Ich habe alles probiert es ist ein Problem an der AUSLOSEMECHANISMUS glaube ich.
Ich senden zuruck disem apparat mit einem 1:1,7/50mm und Mamyalite an der Verkäufer.
Schade es waren nur 55€!
Die MAMIYA 35 mm kameras scheinen sehr fragile zu sein !!!
Ich habe keine probleme mit meiner 645 1000S.
Gruß,
Phillipe


Jörg M.
04.11.2002 - 00:31:03

Hi Phillipe,
das mit der geschlossenen Blende hört sich mehr nach einem Verharzen der Iris-Blende an. Ggf. mußt Du ein neues Objetiv kaufen.
Du kannst allerdings auch mal versuchen mechanisch auszulösen (auf X stellen, dann löst die Kamera mit einer 1/90s mechanisch aus). Wenn die Kamera dasselbe Verhalten zeigt liegt es bestimmt nicht an den Batterien. Versuch das auch mal ohne Objetiv - falls es immernoch auftritt, dann ist leider was am Auslösemechanismus defekt ...
... und das kann vielleciht teuer werden. Ein Ersatz - ersteigert bei eBay - dürfte billiger kommen.

Gruß Jörg


Phillipe G.
03.11.2002 - 22:16:46

Ich habe grade heute eine ze gekaufte; Aber es scheint das er nicht gut fonctionnirt mit neuen batteries Man mus den finger vom druck knopf sehr schnell weg machen sonst blieb die objectif blende zu . Is das ein fehler
Das gerahte lauf gut unten 1/4 secunden zeit ?
SORRY FOR MY BAD GERMAN

PHILIPPE


Michael P.
19.10.2002 - 19:02:18

Ich finde es schön, dass es noch interressierte Menschen gibt, die alte Kamera´s lieben.
Leider habe ich aber keine Bedienungsanleitung für meine ZE-X gefunden,
vielleicht klappt es ja mal wo anders ...


Klaus P.
11.10.2002 - 09:07:28

Hallo, bin auf der Suche nach einem Sekor E
50mm 1:1,7 oder 1:1,4. Wo bekomme ich so etwas?
Ebay gibt leider nicht viel her. Auch das 135/2,8 würde mich interessieren. Bitte um schnellen rat, da das originale Objektiv defekt ist.

Vielen Dank,
Klaus


Klaus P.
11.10.2002 - 09:05:28

Hallo, bin auf der Suche nach einem Sekr E
50mm 1:1,7 oder 1:1,4. Wo bekomme ich so etwas?
Ebay gibt leider nicht viel her. Auch das 135/2,8 würde mich interessieren. Bitte um schnellen rat, da das originale Objektiv defekt ist.

Vielen Dank,
Klaus


Jörg M.
03.10.2002 - 17:43:51

Hi Richard,
at least the photos of all Mamiyas are existing, but I just had no time to update the full view of all models. But this will come soon.


Richard G.
03.10.2002 - 02:43:01

At last a good Mamiya ZE site

I have just bought a Mamiya ZM from Ebay and am delighted with the quality of both the camera and the 50mm lens.
What a great site you have here but it could do with detailed pictures of each of the cameras in the ZE range.

Cheers

Richard Gibbs


Wolfgang E.
18.09.2002 - 21:54:33

Super Seite! Ich bin über eine freunliche Empfehlung hierher gelangt. Ich selbst besitze eine ZE-2 Quartz und bin eigentlich seit Jahren auf der Suche nach einem Zoom. Hierbei hat mir die liebevolle umfangreiche Beschreibung sehr geholfen. Dank hierfür!

Wilfried M.
15.09.2002 - 13:23:37

Habe ZE-X mit Mamiya-Sekor EF 50 mm 1,7 und Revuenon Zoom 28 - 84 mm 1:3,5 - 4,5, sowie Systemblitz Revue SM 18 R. Kamera irgendwie defekt! Verkaufe auch alles an Interessenten!

Jörg M.
16.06.2002 - 13:41:42

Hallo Fidel,

lang nichts mehr von Dir gehört. Tja die Arbeit steckte mehr in den Fotos ... die Seiten (Medienanbindung - wie Bilder, Videos, Objekte, Panoramen - sowie Texte) und der ganze Aufbau läßt sich prima mit meinem CMS realisieren. Oder glaubst Du ich hätte Lust, 170 Seiten von Hand zu gestalten ?

Alles Gute Jörg


Fidel C.
07.06.2002 - 22:08:57

Hi Jörg!

Is ja ne uferlose Seite hier.
Da muss ich mich doch echt fragen, ob du jetzt zu viel Zeit hast...
Oder machst du das, während du auf Render-Ergebnisse wartest?


Vincent K.
21.05.2002 - 08:00:31

absolut geniale Homepage - Glückwunsch zu dieser Meisterleistung!

Gruss
Vincent


Roland S.
12.05.2002 - 03:00:50

Hallo Jörg,

herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Webseite. Freue mich immer, wenn es zu Mamiya Kleinbildkameras weitere Infos gibt. Weiß nicht, ob Du meine Webseite zur Mamiya NC Serie schon kennst:

http://people.freenet.de/stauber/mamiya-nc

Habe dort auch gleich einen Link zu Deiner neuen Homepage eingefügt.

Lass doch mal wieder was von Dir hören!

Gruß,
Roland