Mamiya Kameras
der Z-Serie und Lizenzherstellungen

Von 1980 bis 1984 produzierte Mamiya Co.LTD Japan eine Kleinbildkameraserie, die sich durch ein modernes Bajonett mit elektronischen Kontakten auszeichnete.
Ferner wurden vier Clones gefertigt. QUELLE vertrieb unter der Hausmarke REVUE eine Mamiya ZE-X alias REVUE X4-M und eine Mamiya ZE-2 QUARTZ alias REVUE AM QUARTZ. Für BELL&HOWELL wurde in den USA eine Mamiya ZE QUARTZ/CHROM alias BELL&HOWELL .Z gefertigt. Voigtänder lizensierte 1984 ebenfalls ein Modell der Mamiya Z-Serie - die Mamiya ZM, das aber nur noch als Prototyp zu sehen war.

© 2002-2018 Copyright Jörg Mück. Alle Rechte vorbehalten.